Die Katzen sollen sich bei uns im Katzenhotel Kimba wohlfühlen!

Das ist unser oberstes Gebot. Wir werden mit allen Kräften und unserer Erfahrung dazu beitragen, dass sich die Samtpfoten nach einer kurzen Zeit der Eingewöhnung "wie Zuhause" fühlen. Sie profitieren dabei von meiner über 30jährigen Erfahrung in der Haltung und Pflege von eigenen und Pflegekatzen als aktives Mitglied im Tierschutz und Vorsitzende des Tierschutzvereins Katzenzuflucht e.V. Mit dem Wesen von Katzen, ihren Eigenheiten, Gewohnheiten, Haltungsansprüchen und Krankheiten kenne ich mich bestens aus. Selbstverständlich wurde unser Katzenhotel vom Kreisveterinäramt Siegburg abgenommen. 

Die einzelnen Katzenzimmer sind so wohnlich wie möglich ausgestattet. Es soll keine kühle Krankenhaus-Atmosphäre entstehen, sondern ein für die Katzen entspanntes Umfeld, das sie schon von Zuhause aus kennen. So haben sie nicht das Gefühl, sich in einer stressigen Ausnahmesituation zu befinden. D.h. die Katzenzimmer enthalten ein Sofa und/oder ein kleines Bett (für diejenigen, die gern mit im Bett schlafen), einen kleinen Fernseher oder Radio, einen Sessel… Dinge des täglichen Lebens, die es in jeder Wohnung gibt. Dazu natürlich große Kuschelkissen, Kratzbäume, Kratzbretter, große bequeme Katzenklos, Spielzeug etc...Sicher, alles ist zunächst fremd und neu - und doch auch irgendwie bekannt. Das gibt Sicherheit. Dazu kommt dann der einfühlsame Umgang mit den Samtpfoten, mit viel Geduld und Liebe für das besondere Wesen einer Katze.

Morgens und abends gibt es frisches leckeres Nassfutter und frisches Wasser, die Toiletten und Zimmer werden gereinigt und gelüftet, die Katzen werden geschmust und bespielt. Wer möchte, darf auch mit in die Küche, als kleine Abwechslung. Je nach Bedarf werden die Tiere gekämmt und gepflegt oder Medikamente verabreicht. Es wird genau darauf geachtet, dass jede Katze frisst und sich wohl fühlt. Bei Krankheitsanzeichen wird sofort gehandelt und je nach vorheriger Absprache der Besitzer informiert.

Mit jedem Katzenbesitzer wird ein ausführliches Vorgespräch geführt über den Charakter und die Vorlieben und Gewohnheiten seiner Katze. Frisst die Katze lieber viel auf einmal oder geht sie mehrmals täglich zum Napf. Was isst sie am liebsten. Welche Streu kennt sie. Was sind die Lieblings-Leckerchen. Natürlich werden auch Vorkrankungen besprochen und sonstige Verhaltensbesonderheiten. Es wird vorher alles so gründlich abgesprochen, dass alle Ihre Wünsche bzgl. der Katzenhaltung erfüllt werden (Futter, Streu, Uhrzeiten der Fütterung in einem gewissen Rahmen, Einzel- oder Kleingruppenhaltung, Fellpflege, regelmäßige Medikamentengabe).

Wenn Sie im Urlaub unruhig werden und doch gern mal zwischendurch wissen möchten, wie es Ihrer Katze bei uns ergeht, was sie so macht und tut und ob sie sich schon eingelebt hat etc., können Sie auch gerne während Ihres Urlaubs jederzeit telefonisch oder per E-Mail nachfragen.

 

Bei einem akuten Notfall melden wir uns selbstverständlich bei Ihnen. Daher sollten Sie unbedingt Ihre Urlaubs-Kontaktdaten bei uns hinterlassen (z.B. Hotelanschrift und Telefonnummer, Handynummer falls vorhanden).